Es ist das zweite Ende einer Ära: 16 Jahre nach dem letzten VW Käfer ist auch das Nachfolgemodell des Kultautos, der Beetle, zum letzten Mal vom Band gelaufen. Volkswagen würdigte die Einstellung der Produktion im mexikanischen Puebla am Mittwoch (Ortszeit) mit einer großen Feier. Das Unternehmen schließe damit «ein sehr wichtiges und erfolgreiches Kapitel seiner Geschichte», teilte die mexikanische Tochterfirma des Wolfsburger Konzerns mit.

Der Beetle hatte von Anfang ein schweres Erbe, schließlich war der Käfer über Jahrzehnte ein Kultobjekt. Ein Auto, das weltweit für seine Zuverlässigkeit gerühmt wurde. Das es als «Herbie» mit Scheinwerfer-Kulleraugen zum Disney-Filmstar brachte. Und das bis heute von Liebhabern verehrt wird, etwa wenn im Frühjahr die alten Schätze zu den sogenannten Maikäfer-Treffen mit Tausenden Besuchern gefahren werden.


Mehr dazu »