Mit dem Zivilen Videowagen der Autobahnpolizei hatten einige Autofahrer auf der A36 und der B6 am Donnerstagvormittag offenkundig nicht gerechnet. Vier Geschwindigkeitssünder gerieten in das Objektiv des mobilen Geschwindigkeitsüberwachungsfahrzeuges der Autobahnpolizei der Polizeiinspektion Magdeburg.

Ein 24-jähriger Dessauer wurde mit seinem VW Golf auf der B 6/ Höhe Bernburg in Fahrtrichtung Autobahnkreuz BAB 14, bei erlaubten 100 km/h, mit einer Geschwindigkeit von 175 km/h gemessen. Gegen den rasanten Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, als dessen Folge eine Geldbuße von 600 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zu erwarten sind.