73 Spender nutzten die Möglichkeit zur Blutspende am Mittwochnachmittag beim DRK Ortsverein Dörnten. Unter ihnen waren sechs Erstspender. Erstmalig fand die Blutabgabe im Sportheim des TV „Jahn“ statt. Der erforderliche Ortswechsel war der Umnutzung der ehemaligen Grundschule Ringstraße zur Kindertagesstätte geschuldet. Florian Oppermann, 1.Vorsitzender des DRK  Ortsvereins, zeigte sich sehr zufrieden über das neue Spendenlokal und richtete seinen ausdrücklichen Dank an den Sportverein als Gastgeber. Einige Wiederholungs-Spender  wurden besonders ausgezeichnet.