Am kommenden Donnerstag, 18. Juli, bietet das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg eine geführte Stempeltour an. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Parkplatz „Dreibrode“. Nacheinander werden die Stempelstellen Dreibrodesteine, Rehberger Grabenhaus und Rinderstall erwandert. Nebenbei gibt es vom Leiter des Nationalparkhauses viele Informationen zum Nationalpark und der Waldentwicklung.

 Unterwegs versorgt man sich aus dem Rucksack. Die Einkehr in den beiden Waldgaststätten ist eingeplant, die Teilnahme aber nicht verpflichtend. Die Rückkehr zum Ausgangspunkt ist gegen 15.30 Uhr vorgesehen.  Ausgangspunkt ist der Parkplatz „Dreibrode“ an der L 519, nördlich von Sankt Andreasberg am Abzweig zum Rehberger Grabenhaus. Für die Veranstaltung wird vor Ort eine Gebühr erhoben. Erwachsene zahlen 9 Euro, Kinder 6 Euro und Familien 20 Euro. Informationen und Anmeldung im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg oder telefonisch unter (05582) 923074.