Mit einer Messerattacke und einer schweren Verletzung endete am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr in der Seesener Straße in Immendorf bei Salzgitter eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen im Alter von 29 und 31 Jahren. Im Verlauf der Streitigkeiten wurde der 29- Jährige, aus Molawien stammende Mann, durch einen Messerstich in den Bauchbereich verletzt. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 31-jährige Täter, welcher ebenfalls aus Moldawien stammt, flüchtete vom Tatort. Die Polizei ermittelt nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung gegen den 31-jährigen Moldawier.