Vom morgigen Montag an bis zum 31. Juli wird die Fahrbahn der Berliner Straße zwischen den Einmündungen Einersberger Blick und Sorge (B 242) saniert. Darauf weist das Bau- und Ordnungsamt der Stadt hin. Die Verkehrsführung wird wie folgt geändert: Ab Einmündung Einersberger Blick wird in Fahrtrichtung B 242 eine Einbahnstraße eingerichtet, das Einfahren von der Bundesstraße ist dann nicht möglich. Die Berliner Straße ist dann über Adolph-Roemer-Straße und Zellbach erreichbar. Vom 29. bis 31. Juli ist der Bitu-Einbau vorgesehen, hier ist dann mit einer Vollsperrung zu rechnen. Den Anwohnern der Straßen Am Turmhof und Am Ottiliaeschacht wird aber, in Absprache mit der Baufirma, die Möglichkeit zum Befahren der Straßen eingeräumt.