Ein 54-jähriger Fahrzeugführer aus Cremlingen war Samstag gegen Mitternacht auf der  Schandelaher Straße unterwegs und versuchte, vor einem Poller zu wenden. Dabei fuhr sich sein Jeep jedoch im Erdreich fest. Die hinzugezogenen Polizeibeamten bemerkten eine deutliche Alkoholbeeinflussung bei dem Fahrzeugführer. Ein Test ergab laut Polizei einen Wert von 2,88 Promille. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die vom Poller gestoppte Fahrt wurde somit durch die Polizei beendet.