Leben nun Feldhamster nahe dem geplanten Baugebiet „Vor dem Galgenberge“ in Othfresen oder nicht? Um diese Frage drehte sich am Montagabend eine Diskussion des Liebenburgers Bau-, Umwelt-, und Naturschutzausschusses (BUN-A), als Klaus Wienbrügge den Sachstand zum Baugebiet vorstellte. Denn solange die Hamster-Frage nicht geklärt ist, ist auch ein Termin für den Baubeginn unklar.

Biologe Dr. Reinhold Kratz hatte die Bauten rund um das Baugebiet entdeckt, die er als charakteristische Hamsterbauten identifiziert hatte. Ein Umsiedlungsplan der Tiere stand schon - nun hat aber aber eine Hamster-Expertin bei der Unteren Naturschutzbehörde Zweifel angemeldet.  


Mehr dazu »