Wegen des Verstoßes gegen ein noch laufendes Tätigkeitsverbot ist ein Funktionär der SG Wolfshagen/Lautenthal zu einer Geldstrafe vom Sportgericht des Fußballkreises Nordharz verurteilt worden. Der Betrag soll sich im „mittleren dreistelligen Bereich“ bewegen, wie Eberhard Hotopp, Vorsitzender des Kreissportgerichts, auf Anfrage mitteilte.


Mehr dazu »