Die Trödeltour des Bergstadtvereins sorgt für reichlich Leben in St. Andreasberg. Klar, dass sich das Zentrum allen Handels und Wandels auf die Schützenstraße und ihre nahen Bereiche konzentrierte, aber es gab auch viele gute Gründe, die gesamte Ortslage intensiv zu erforschen. Immerhin waren darauf 80 Anbieter verteilt, und überall gab es Schätze zu finden. Und wer gar nichts fand, der hatte wenigstens St. Andreasberg ein bisschen näher kennengelernt.
Welch guten Ruf diese Trödeltour inzwischen genießt, war schon früh zu sehen. Frei nach dem Motto „der frühe Vogel fängt den Wurm“ wurden noch vor dem eigentlichen Startschuss Augen auf die begehrtesten Angebote geworfen und Einkaufsgespräche geführt.


Mehr dazu »