Vollkommen durchnässt und in Hausschuhen tauchte in der Nacht von Montag auf Dienstag laut einem Polizeibericht eine ältere Dame im Hotel "Wilhelmsbad" in Seesen auf. Mitarbeiter des Hotels hatten die Polizei verständigt. Demnach wisse die Dame nur ihren Namen. Ermittlungen ergaben dann, dass die Frau offensichtlich an Demenz leide und ihr pflegender Ehemann derzeit in der Augenklinik in Braunschweig liege. Die Polizei brachte die Dame zur Betruung in die Asklepiosklinik, wo sie durch den kassenärztlichen Notdienst eingewiesen wurde.