Die Sommerferien gehen ja heute zu Ende, aber zum Abschluss der Ferienpassaktionen bot der Kinderschutzbund Braunlage noch einmal etwas ganz Besonderes an: Der Verein verpflichtete den Outdoor-Unternehmer Huby Eimbeck, der für die Schüler eine Kanutour über den Oderstausee zwischen Braunlage und Bad Lauterberg organisierte. Finanziert hat der Kinderschutzbund dieses Angebot unter anderem über die Spende aus der Glücksschweinchenaktion der Goslarschen Zeitung.
Sieben Schüler hatten sich für die Kanutour angemeldet. Sie mussten größer als 1,30 Meter und älter als 10 Jahre sein. Begleitet worden sind Lukas, Malte, Marvin, Moritz und die anderen von den engagierten Kinderschutzbund-Mitgliedern Katrin Nießner und Wolfgang Sandeck. In Fahrgemeinschaft sind sie mit den Kindern und Jugendlichen vom ZOB in Braunlage zum Stausee gereist, wo Huby Eimbeck die Kanus bereit gestellt hatte.


Mehr dazu »