Das Thema Wald bewegt vor dem Hintergrund von Klimawandel und Borkenkäferbefall derzeit nicht nur die Menschen im Harz. Aber in der Region sind die unterschiedlichen Standpunkte von Forst und Nationalparkverwaltung besonders ausgeprägt. Der Harzklub-Zweigverein Astfeld verleiht heute einer fachkundigen Stimme in dieser Diskussion Gehör und lädt um 16 Uhr zu einem Vortrag ein mit dem Titel "Der Wald in Niedersachsen und was die Förster damit anstellen. Ein Blick hinter die Kulissen heutiger Waldwirtschaft". Zu Wort kommt der ehemalige Dezernent des Forstamtes Liebenburg, Dr. Fritz Griese. Ort der Veranstaltung ist die Harklubhütte in Herzog Juliushütte/Astfeld.