Große Investitionen und Umbaumaßnahmen stehen im Kleinkunsttheater der Lautenthaler Wunderkammer an. „Das war nicht unbedingt so geplant, aber ist so gekommen“, berichtete Theaterdirektor Marco Assmann dieser Tage mitten im Staub der Baustelle. Er investiert rund 75.000 Euro, von denen 30 Prozent als Wirtschaftsförderung aus dem Leader-Programm, einem Förderprogramm der EU, bezuschusst werden. Einen großen Dank richtet er an den Rat der Stadt Langelsheim und Bürgermeister Ingo Henze. Nur mit deren Unterstützung wurde die Förderung des Projektes für ihn möglich.


Mehr dazu »