Nachdem ein Hauseigentümer sein Unkraut mit Hilfe eines Gasbrenners abflämmte, kam es laut Polizei am Dienstag gegen 19.00 Uhr zu einem Schadensfeuer in Rhüden. Die Hecke des Grundstücks geriet in Brand, die Hausfassade wurde durch aufsteigenden Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer wurde durch den Verursacher gelöscht, die Freiwillige Feuerwehr Rhüden war ebenfalls vor Ort und sicherte den Brandort durch weitere Maßnahmen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang nicht bekannt.