Mittlerweile gibt es die Buslinie 450 von Braunlage nach Herzberg seit mehr als vier Monaten. Vor einigen Wochen sind zwar die Fahrpläne für diese Linie an Halteverbotsschildern, Straßenlaternen und Wartehäuschen in Braunlage montiert worden, aber ein Schild, auf dem steht, dass Herzberg das Ziel dieser Linie ist, fehlt. Der Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen (ZVSN) will das Problem nun zeitnah lösen.

Dessen Geschäftsführer Michael Frömming will aber die Rolle des „Schwarzen Peters“ nicht annehmen. „Braunlage ist das Gebiet des Regionalverbands Braunschweig“, erklärt er auf Nachfrage. Allerdings habe er in der vergangenen Woche mit Vertretern des Regionalverbandes über Braunlage gesprochen. Dabei sei vereinbart worden, dass der ZVSN mit den Busunternehmen Regionalbus Braunschweig Gesellschaft (RBB) und Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig (KVG) spricht, um die Ausschilderung hinzubekommen.


Mehr dazu »