Leicht ist es für Georg Thiele nicht, die Zeitkapsel aus der Kugel, die normalerweise auf der Gielder Kirchturmspitze ruht, zu öffnen. 1962 wurde sie bei der letzten Restaurierung der Kirchturmspitze hineingesteckt und anscheinend gut verklebt. Nun, im Rahmen der Sanierung des Kirchturms, soll die Kapsel geöffnet, geleert und neu befüllt und schließlich wieder in der Kugel verstaut werden.

400.000 werden für die Sanierung des Kirchturms investiert. Die großen Probleme des Gebäudes liegen im Gebälk: Durch Feuchtigkeit, aber auch durch Schadstoffe sind die Stützbalken angegriffen und müssent teilweise vollständig ausgetauscht werden. 


Mehr dazu »