Einen ungewöhnlichen Fall der Sachbeschädigung muss das Polizeikommissariat Bad Gandersheim seit Mittwochvormittag bearbeiten. Gegen 11.05 Uhr hielt in der Hildesheimer Straße gegenüber dem Eiscafé ein silberfarbener älterer BMW der 3-er Serie. Vom Beifahrersitz sprang ein dunkelgekleideter und mit einer schwarz-gelben Maske getarnter Mann aus dem BMW, ging zielgerichtet zu einem geparkten schwarzen Mercedes und zerstörte mit einem Stein sowohl Front- als auch Seitenscheibe. Anschließend sprang er wieder in den BMW und flüchtete in Richtung Alfeld.

Mehrere Zeugen notierten sich Kennzeichen und Personenbeschreibung und alarmierten die Gandersheimer Polizei. Diese ermittelte den Halter des Mercedes. Ein Tatverdacht ergab sich gegen einen Mann aus dem Raum Alfeld. Das Motiv liegt augenscheinlich im zwischenmenschlichen Bereich. Zu allem Überfluss war das Täterfahrzeug nicht versichert, so dass zudem Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen Führer und Halter des BMW eingeleitet wurden.