Die Unachtsamkeit einer Fußgängerin und einer Autofahrerin, so die Polizei, habe am Mittwochnachmittag gegen 15.55 Uhr zu einem Unfall geführt. Dabei habe sich die 74-jährige Fußgängerin aus Niedersachsen leicht verletzt. Eine 28-jährige Frau aus Halberstadt war in der Büchtingenstraße in Wernigerode im Begriff, mit ihrem VW Golf rückwärts aus einer Parklücke auszuparken. In diesem Moment überquerte die Rentnerin die Straße und wechselte zum gegenüberliegenden Gehweg. Der PKW erfasste die Fußgängerin. Diese kam zu Fall und verletzte sich leicht. Sie konnte nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.