Tödlich verunglückt ist am Montagmittag ein 54-jähriger Osteroder bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 von Northeim in Richtung Einbeck. Wie die Polizei berichtet, soll der Mann mit seinem Transporter in Höhe Vogelbeck/Müllershausen trotz eines Überholverbots ausgeschert sein, um einen Sattelzug zu überholen. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte er laut dem Bericht frontal mit einem Lkw mit Anhänger aus Stockstadt. Der Osteroder wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er verstarb noch am Unfallort. Der 58-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Die Bundesstraße musste bis 18.30 Uhr gesperrt werden, der Verkehr wurde über Vogelbeck umgeleitet. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern laut dem Polizeibericht an. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 75.000 Euro.