So sehen Sieger aus: Die Spaßmannschaft "Team Freibier" siegte am Samstagnachmittag bei den "Spielen ohne Grenzen", die im 125-jährigen Jubiläumsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Othfresen unter dem FFW-Motto: "Retten-Löschen-Bergen-Schützen" standen. Mit viel Liebe und Ideenreichtum hatte hatte ein Orga-Team die Spiele ausgetüftelt. Zu bewältigen gab unter anderem es einen "Blinden Löschangriff" - und auch ein niedlicher Feldhamster musste "gerettet " werden. Ein Schelm, der dabei Böses denkt...

Heute schängelt sich ab 14.30 Uhr der große Festumzug durch den Ort. neben den Gruppen und Vereinen mit ihren gewohnt tollen Präsentationswagen auch mehr als 40 Feuerwehrgruppen aus dem Umland mitmarschieren.