Popcorn und ein Spielfilm sind in den regulären Gottesdiensten eher selten zu finden. Doch am heutigen Sonntag wird genau dies in Oker der Fall sein. Die ev. Jugendgruppe lädt alle Interessierten zu ihrem ersten Filmgottesdienst um 16 Uhr in die Martin-Luther-Kirche ein. „Unsere Jugendgottesdienste sind ja meistens sehr ausgefallen, doch wir wollten mal etwas ganz anderes machen“, erklärt die 16-jährige Lisa Paschilke. „Musik, Lichteffekte und sogar ein Nachbau eines Raumschiffes hatten wir schon in der Kirche. Dieses Mal wird es eben ein Kino!“, ergänzt Lena Nünemann (17). Lena und Lisa gehören zu den Teamern der Jugendgruppe und haben bei den Vorbereitungen die Fäden in der Hand. Der Film „Wunder“ handelt von einem zehnjährigen Jungen, dessen Gesicht durch einen Gendefekt entstellt ist. Nur wegen seines Aussehens sieht er sich einer großen Mobbingwelle gegenüber. „Und genau dieses Verhalten wollen wir hinterfragen und aufarbeiten“, erklären Lena und Lisa weiter. Die Jugendgruppe lädt alle Interessierten, egal ob jung oder alt, egal mit oder ohne Erfahrung mit dem Thema Mobbing in die Martin-Luther-Kirche ein. (Foto: Studiocanal)