Auch die wiederholten Regenschauer schrecken die Teilnehmer des großen Festumzuges nicht ab. Gäste des Sehusafestes treibt er in die Cafés und Restaurants entlang der Straße. Viele trotzen aber auch dem Wetter, um gute Sicht auf die Gewandeten zu haben.