Möglicherweise die Hinterlassenschaften von Dieben entdeckte ein Zeuge  jetzt während einer Begehung seines Jagdbereichs unter einem größeren Buschwerk in der Feldmark gegenüber der Straßenmeisterei Seesen. Dort lag ein Haufen Schläuche. Die Überprüfung ergab, so die Polizei, dass es sich um aufgeschnittene Schläuche mit Kupferkabelresten an den Enden handelt. Möglichweise wurden diese Schläuche zwecks Verkauf von Buntmetall zuvor entwendet. Für Hinweise, die zur Aufklärung einer möglichen Straftat führen können, ist das Polizeikommissariat Seesen, Frankfurter Straße 4,  unter der Rufnummer (05381) 944-0 zu erreichen.