Im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion #sichermobilleben, die am morgigen Donnerstag läuft, hat die Polizeiinspektion Goslar nach eigenem Bekunden in diesem unter anderem die Brummis im Blick. Dazu schreibt die Polizei: "Der gewerbliche Personen- und Güterverkehr nimmt im Transit-Land Deutschland stetig zu. Auf den Bundesautobahnen sind unter anderem mangelnde Ladungssicherung und Übermüdung Hauptunfallursachen. Umso wichtiger ist es, auf die besonderen Risiken und Gefahren dieser Gruppe aufmerksam zu machen und diese zu sensibilisieren." Bei der Verkehrssicherheitsaktion #sichermobilleben wird morgen flächendeckend und nicht allein auf Brummis beschränkt mit mehr Polizeikontrollen zu rechnen sein. (Foto: Polizei)