Heute ist Donnerstag, 12. September 2019. Insgesamt 12:52 Stunden ist die Sonne heute zwischen Aufgang um 6.47 Uhr und Untergang um 19.39 Uhr unterwegs.

Wer sich nach dem koptischen und äthiopischen Kalender richtet, kann heute Neujahr feiern. Normalerweise ist der 11. September dabei der erste Tag des neuen Jahres, eine Ausnahme gibt es jedoch alle vier Jahre, wenn ein Schaltjahr ansteht.

Und genau dies ist 2020 der Fall. Merksatz: Ist die Jahreszahl durch vier teilbar (2020:4=505), aber nicht glatt durch 100 (2020:100=20,2), ist es ein Schaltjahr 

Besserwissen und  Teekesselchen sind ja so ein Steckenpferd von mir. Wenn Fußballtrainer Goslar oder Walpurgis heißen, sorgen sie beim täglichen redaktionellen "News-Scan" im Internet häufig für Verwirrung. Besonders trifft das aber auch auf den schönen Harz als solchem zu.

Das Mittelgebirge und das Baumharz gehen ja noch an, wenngleich das zu gemeinen Verunglimpfungen führen kann. So listet die Shell Deutschland Oil GmbH in einem PR-Text die "größten Gefahren für den Autolack" auf. Ganz vorn: "Harz, Insekten, Vogelkot"...

Schwieriger wird es dann schon, wenn das Teekesselchen schlicht auf Unwissenheit beruht: Seit der Agenda 2010 wird unserer Region selbst in seriösen Zeitungen oft die soziale Ungerechtigkeit von "Harz IV" vorgeworfen. Dabei hat der Schöpfer des Systems, der ehemalige VW-Manager Peter Hartz, mit dem Harz nichts zu tun. Er stammt aus dem saarländischen St. Ingbert. Aber "Saarland IV" klingt auch dämlich.

Für alle, die sich ob dieser Ungerechtigkeit mit ein paar Besserwissereien den Tag versüßen wollen: Teekesselchen, so habe ich bei der Recherche zu diesem Guten Morgen gelernt, sind "Homonyme". Klingt schon mal viel klüger. Wer noch einen draufsetzen will, unterscheidet Polyseme (reine Bedeutungsverschiebung = Bank) sowie Homophone (gleich gesprochen, anders geschrieben = bis/Biss) und Homographen (gleich geschrieben, anders gesprochen = Tenor).

Genug der "Klugschei..." für einen Tag. All jenen, die sie zur Perfektion treiben wollen, sei das Buch "Britannica & ich: Von einem, der auszog, der klügste Mensch der Welt zu werden" von A. J. Jacobs empfohlen – und vor Nachahmung gleichzeitig gewarnt.

Einen schönen Donnerstag wünscht das GZ-Team!

Kommentare an den Autor