Ein 26-jähriger Autofahrer und seine 24-jährige Beifahrerin wurden am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei  war der 26-Jährige mit seinem Auto auf der Landesstraße 625 in Richtung Braunschweig unterwegs. Ein bislang unbekannter Autofahrer bog mit seinem PKW von der Kreisstraße 5 aus Hötzum kommend auf die Landesstraße ebenfalls in Richtung Braunschweig ein, ohne auf das vorfahrtberechtigte Auto des 26-Jährigen zu achten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 26-Jährige nach rechts aus und landete mit seinem Auto im Straßengraben. Durch den Anprall wurden er und seine Beifahrerin leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte indes seine Fahrt in Richtung Braunschweig fort. Bei dem PKW soll es sich um einen dunkeln PKW der "Golf-Klasse" gehandelt haben. Am PKW des 26-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 7000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Die Polizei hofft nun unter der Rufnummer (05331) 933-0 auf Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher.