Noch immer keine Einigung in Sicht: Im Tarifstreit zwischen der Seesener Asklepios-Schildautal-Klinik und der Gewerkschaft Verdi haben gestern erneut Beschäftigte gestreikt. Nach Verdi-Angaben traten rund 200 Klinik-Mitarbeiter in den Ausstand. Die Klinik-Leitung spricht dagegen nur von 112 Mitarbeitern. Das Interesse am Streik nehme merklich ab, so Asklepios-Sprecher Ralf Nehmzow.


Mehr dazu »