Der FC Zellerfeld hat auf die Vorfälle im Spiel der 2. Mannschaft gegen den SC 18 Harlingerode II in der 3. Fußball-Nordharzklasse reagiert. Wie der Verein in einer Mitteilung schreibt, habe er sich nach einem Gespräch vom betroffenen Spieler getrennt. „Mit dieser Entscheidung zeigt der FCZ, dass er die Geschehnisse vom 06.10. in keinster Weise toleriert und auf das Schärfste verurteilt“, heißt es weiter.


Mehr dazu »