An jenem Ort, wo die alte Weide am Klein Döhrener Teich so traurig dreinschaut, ist die Freude vor dem Gruselfest riesengroß. Besonders bei Lennart Rauscher, bekennender Halloween-Fan und Freund der LARP-Szene, von Live-Rollenspielen an realen Orten. Mit dem Wissen, dass sein alljährliches Halloween-Spektakel dem elterlichen Garten an Größe und Umfang entwachsen ist, wandte er sich im Sommer mit einem Hilferuf an die Goslarsche Zeitung. Ein größeres Grundstück wurde gesucht.
Nun, Anfang Oktober, hatte der 24-jährige Geschichts- und Mathematikstudent Positives zu berichten: „Es war einfach toll. Ich hatte vier Grundstücke zur Auswahl“, betonte er voller Freude über die gute Resonanz.


Mehr dazu »