Die Asklepios Harzklinik lädt für den kommenden Freitag, 11. Oktober, von 15 bis ca. 17 Uhr, alle Angehörigen und Freunde eines verstorbenen Patienten, vor allem der onkologischen Station 21, zu einem „Trauer-Café“ ein. Die evangelische Pfarrerin und Klinikseelsorgerin Christiane Picht-Büscher wird an dem Tag um 15 Uhr in der Kapelle eine kleine Andacht halten. Die Hinterbliebenen können Kerzen für ihre Verstorbenen anzünden und sich dann in ein Kondolenzbuch eintragen. Anschließend gibt es in der Ärztebibliothek (2.OG) Kaffee und Kuchen und Gelegenheit zum Gedankenaustausch oder einfach nur die Möglichkeit, um weiter still gemeinsam zu trauern.