Der für Barcelona startetende russisch-spanische Schachspieler Oleg Korneev hat die 20. Harzburger Open gewonnen. Der 50-jährige Großmeister setzte sich im Bündheimer Schloss gegen mehr als 150 Teilnehmer durch und erhielt ein Preisgeld von 1000 Euro. Der für den Schachclub Nordhorn-Blanke startende Fabian Stotyn, der im vergangenen Jahr und 2017 das Turnier gewonnen hatte, zeigte diesmal Nerven. Er wurde Neunter und kam nicht in die Preisränge. Jörg Baars, der Vorsitzende des Schachklub Bad Harzburg, zog eine positive Bilanz der Open, die diesmal noch besser als in den Vorjahren besetzt waren.


Mehr dazu »