Chor- und Instrumentalmusik aus drei Jahrhunderten steht am Sonntag, 10. November, auf dem Programm des Ensembles „Klang Art“ in der Neuwerkkirche. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Im Zentrum steht das „Pater Noster“ von Peteris Vasks. Zu hören ist ferner die bearbeitete Version einer Motette von Bach, „Jesu, meine Freude“, sowie sein Doppelkonzert für zwei Violinen. Camille Saint-Saëns Konzert für Flöte und Klarinette wird ebenso dargeboten wie das Nonett des gebürtigen Braunschweigers Louis Spohr, der einige Jahre seines Lebens in Seesen verbrachte. Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird um eine Spende gebeten. (Foto: GZ-Archiv)