Die Sanierung der L 515 zwischen Langelsheim und Kunigunde soll am Montag, 11. November, beginnen. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Zunächst wird dabei die Fahrbahn zwischen der B6 bei Kunigunde und dem südlichen Ortsausgang von Bredelem beim Klärwerk erneuert. Die Sanierung der L 515 bis zur Ortsmitte Langelsheim erfolgt 2020.

Die jetzt zu sanierende Fahrbahn zwischen der B 6 und dem südlichen Ortsausgang von Bredelem ist in drei Bauabschnitte unterteilt. Voraussichtlich ab Montag, 11. November, wird mit der Sanierung zwischen der Einmündung K29/L515 bei Kunigunde und dem nördlichen Ortsausgang von Bredelem („Landstraße“) begonnen. Die beiden anderen Bauabschnitte werden im Frühjahr 2020 saniert.

Der jetzt anstehende Bauabschnitt wird für etwa vier Wochen eine Vollsperrung der L 515 erfordern. Die Umleitung erfolgt von Kunigunde über die B 6 in Richtung Goslar. Von dort über die B 82 (Riechenberger Spange) nach Langelsheim und umgekehrt.

Nach dem Start dieser Bauarbeiten wird die halbseitige Sperrung der B82 zwischen Langelsheim, der Anschlussstelle Lutter und Hahausen noch rund eine Woche bestehen bleiben. Die Aufhebung dieser Sperrung ist für den 18. November vorgesehen.