Weiter am Thema „Harzbus“ dran ist der Stadtelternrat um die Vorsitzende Daniela Grzbielok. Anfang der Woche fand ein Treffen mit Landkreis, Eltern und Unternehmen im Werner-von-Siemens-Gymnasium statt. „Im Moment läuft es gut“, sagt die Elternvertreterin. Alle Seiten seien an einer Lösung des Problems interessiert.

Daniela Grzbielok fordert die Eltern auf, in jedem Fall das Kontaktformular des Unternehmens zu verwenden, wenn Probleme auftreten, und auch den Landkreis zu informieren. „Wenn Harzbus und Landkreis nicht wissen, wann wo ein Kind stehen geblieben ist, kann sich auch nichts ändern“, betont sie.


Mehr dazu »