An den Goslarer Grundschulen brechen demnächst neue Zeiten für Sekretärinnen und Hausmeister an, wobei letzte bereits lange unter der Bezeichnung Objektbetreuer firmieren. Die Stadtverwaltung hat jetzt die Stundenanteile für die Sekretariate neu festgelegt. Das Goslarer Gebäudemanagement (GGM) organisiert um und bildet künftig für all seine 239 Liegenschaften fünf sich einander abwechselnde Zweier-Einsatzteams, von denen eines als Springer-Einheit fungieren soll. Oberste Priorität genießen nach Ansage von Leiter Oliver Heinrich aber die Grundschulen und Kindertagesstätten. (Archivfoto: Epping)


Mehr dazu »