Unter Alkoholeinfluss im Auto unterwegs war laut einem Bericht der Polizei am Freitagmorgen eine 40-Jährige in Quedlinburg. Wie es im Bericht heißt, war die Frau aus Hedersleben gegen 6.30 Uhr die Halberstädter Straße entlanggefahren, obwohl sie im Verdacht steht, unter Alkoholeinfluss gestanden zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab gegen 6.50 Uhr einen Vorwert von 2,13 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen die Frau ein und ließen ihr zwei Blutproben entnehmen, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Frau in der Zwischenzeit Alkohol zu sich genommen hatte. Im Fahrzeug der Frau fanden die Beamten mehrere leere Weinflaschen.