Wie die Wetterdienste bereits vor dem Wochenende vorausgesagt hatten, ist in der Nacht auf dem Brocken der erste Schnee des Winters gefallen. Eine dünne weiße Decke ziert also heute den Blick auf den Berg, der sich in den nächsten Wochen und Monaten sicher wieder häufiger so hübsch verhüllt zeigen wird. Immerhin kann man dank des mehr als 1000 Meter hohen Gipfels im Harz sicher sein, auch trotz der statistisch gesehen immer wärmer werdenden Winter eine hohe Schneewahrscheinlichkeit zu haben. Wenn man die ersten nassen Flecken so betrachtet, die das Foto der Webcam der Harzer Schmalspurbahnen zeigt, kann man aber wohl davon ausgehen, dass der Schnee voerst nicht allzu lange hält.