Alte Kontakte neu intensiviert haben die Benneckensteiner, Hohegeißer und Rothesütter anlässlich des Grenzöffnungsjubiläums. Am Samstag kamen mehr als 100 Gäste zu einem Dreiländertreff zusammen.
Gleich nach der Grenzöffnung vor 30 Jahren hatten sich die Einwohner der drei Harzorte zu den Dreiländertreffs zusammengefunden. Die Begegnungsorte wechselten dabei. Es wurde bei den Treffs die Freude über den Wegfall der trennenden Grenze ausgedrückt. Doch in Laufe der Jahre verblassten die gemeinsamen Veranstaltungen und aus welchen Gründen auch immer wurden sie eingestellt.
Der Benneckensteiner Kultur- und Heimatverein hatte den Gedanken, zum 30. Jahrestag der Grenzöffnung ein neues Dreiländertreffen zu veranstalten. Die Vorbereitungen hatten sich gelohnt, denn die Gäste aus den drei Orten  erlebten schöne Stunden der Gemeinsamkeit.


Mehr dazu »