Zu einer zentralen Grenzöffnungsfeier hatte der Stadt Osterwieck am Samstag in das Gemeindezentrum nach Rhoden eingeladen. Acht ehemalige Grenzgemeinden gehören zu der Stadt, und das Gemeindezentrum war mit mehr als 500 Gästen bist auf den letzten Patz belegt, einige mussten das Jubiläum im Stehen mitfeiern. Bereits am Mittag trafen sich 70 Schülerinnen, Schüler, Lehrer vom Fallstein-Gymnasium in Osterwieck sowie einige Eltern in Hornburg und Hoppenstedt zu einem Sternmarsch am Grünen Band entlang in Richtung kleinem Fallstein.


Mehr dazu »