Am Samstag gegen 15.20 Uhr wurde der Polizei von Anwohnern mitgeteilt, dass die Straße Försterwiese am Sportplatz Oker durch mehrere Verkehrsteilnehmer zugeparkt sei. Das berichtet die Polizei. Demnach mussten die Polizisten vor Ort feststellen, dass manche Fahrzeugführer ihre Autos so geparkt hatten, dass im Notfall Einsatzfahrzeuge von Rettungsdienst oder Feuerwehr nicht durchgekommen wären. Die verantwortlichen Fahrzeugführer konnten laut den Polizeiangaben aber schnell ausfindig gemacht werden. Die Polizei nimmt den Vorfall zum Anlass und in der Meldung alle Verkehrsteilnehmer, sich umsichtig im Straßenverkehr zu verhalten und mögliche Notsituationen zu bedenken. Das könne im Einzelfall Menschenleben retten.