Die Stadtteilgemeinschaft Jerstedt (STG) hat für die Mehrzweckhalle einen Defibrillator angeschafft. Finanziert wurde er mit 1600 Euro durch Eurawasser und die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine. Die Betriebskosten in Höhe von 150 Euro im Jahr, für Unterhalt und Wartungsvertrag trägt die STG für die kommenden vier Jahre.  Der 1. Vorsitzende der STG, Christian Rehse jun. begrüßte Holger Fricke, Geschäftsführer von Eurawasser und Jacqueline Pätzold, Kundenberaterin der Sparkasse in Jerstedt, außerdem die Vereinsvertreter. Es wurde ein zentraler Punkt in Jerstedt mit der Mehrzweckhalle gefunden, denn es wird nicht nur Sport getrieben, außerdem gibt es dort viele andere Veranstaltungen. Verschiedene Vereinsvertreter haben eine Einweisung für das Gerät erhalten.