Vom 1. Oktober bis zum 13. November beteiligten sich 20 Kursteilnehmerinnen an einem Fahrrad – Lernkurs für Frauen. An zwei Stunden wurden Theorien zweimal die Woche immer eine Stunde Praxis geübt. Die Teilnehmerinnen kamen aus unterschiedlichen Herkunftsländern wie Afghanistan, Albanien, Irak, Äthiopien und Syrien und waren altersmäßig sehr durchmischt. Viele konnten anfangs gar kein Fahrrad fahren. Die Fahrräder und auch Roller zum Balance- Üben sind im Bestand der Verkehrswacht Goslar Stadt und Land e.V. Zum praktischen Üben gehörte die Garage im Landkreisgebäude in der Klubgartenstraße. Durch die ganze Stadt wurde gefahren, von der Innenstadt bis nach Jürgenohl und Sudmerberg. Die ehrenamtlichen beteiligten Organisationen waren Marion Bergholz (Freiwilligenagentur), Peter Scheffel (Verkehrswacht Goslar Stadt und Land e.V), Galina Gerhart (Stadt Goslar), Dorothee Prozell (Ländliche Erwachsenenbildung (LEB), Kreisarbeitsgemeinschaft Goslar)und Aleksandra Gryska  (Diakonie im Braunschweiger Land mit Migrationsberatung.