Die Erstauflage des Buches „Die innerdeutsche Grenze“ , das der Heimatverein Abbenrode herausgegeben hat, ist bereits nach wenigen Tagen vergriffen. „Die Nachfrage war unvorhersehbar groß, und noch immer gehen Bestellungen ein. Deshalb denken wir über den Druck einer zweiten Auflage nach“, erklärt Andreas Weihe, Vorsitzender des Heimatvereins. Diese könnte am 3. Advent zur Abbenröder Mühlenweihnacht vorliegen, so die Überlegung. „Zur weiteren Planung wäre es deshalb gut, wenn sich Personen, die Interesse an dem Buch haben, bei uns melden würden“, sagt Weihe. Entweder per Mail an heimatverein.abbenrode@t-online.de oder unter Telefon (039452) 9270. (Foto: GZ-Archiv Führung am Grenzdenkmal Wülperode)