Unter dem Einfluss von Alkohol und ohne Führerschein waren im Bereich Wolfenbüttel, auch in Schladen, am gestrigen Samstag mehrere Fahrer mit ihren Autos unterwegs. Das berichtet die Polizei. Trauriger Spitzenreiter der Nacht war demnach ein Verkehrsteilnehmer, der bei einer Kontrolle in Schladen einen Atemalkoholwert von 2,56 Promille vorwies. Zudem war sein Auto nicht versichert und der Beschuldigte war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Zu späterer Stunde wurde in Schladen laut dem Bericht eine weitere Verkehrsteilnehmerin kontrolliert. Auch sie stand mit 1,20 Promille unter Alkoholeinfluss und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Schließlich wurde im Stadtgebiet Wolfenbüttel ein weiterer alkoholisierter Verkehrsteilnehmer kontrolliert, so berichtet die Polizei weiter. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,72 Promille. Auch dieser Verkehrsteilnehmer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.