Die 1. Mai- Arbeitsgruppe (AG) ist seit 2017 gemeinsam mit einer Vielzahl örtlicher Vereine, Vereinigungen, und der Freiwilligen Feuerwehr Schladen verantwortlich für die Ausrichtung des Maibaumaufstellens vor dem Dorfgemeinschaftshaus (DGH). Denn im Frühjahr 2017 hatte sich noch kein Ausrichter für die Maifeier gefunden, keiner wollte in Schladen, dass diese Veranstaltung ausfällt. Bis 2017 hatte sich immer ein Verein für die Ausrichtung gefunden, aber die Mitglieder werden älter und immer weniger, deshalb wurde die AG gegründet. Die beteiligten Vereine hatten sich bei der Gründung der AG bereit erklärt, mit dazu beizutragen diese Traditionsveranstaltung weiterhin durchzuführen. Sie hatten sich auch bereit erklärt, einen Teil des Erlöses der AG zur Verfügung zu stellen, um davon den von der Kolpingfamilie aufgestellten „ewigen“ Maibaum zu pflegen und zu erhalten. Die örtlichen Vereine, Vereinigungen, Träger-und Fördervereine, andere Institutionen und Einrichtungen für ihr Handeln zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger Schladens finanzielle Unterstützung zuteil werden zu lassen. In diesem Jahr wurde nun 1600 Euro zum ersten Male an Vereine und Einrichtungen überreicht.