Rechtzeitig zum ersten Advent läuteten die Lutherkirchen-Glocken wieder und erklangen zum Adventliedersingen mit Propsteikantor Karsten Krüger und dem Posaunenchor der Luthergemeinde. Mitte November – bei dem Versuch, die stehen gebliebene Turmuhr an der Ostseite wieder in Gang zu bringen –, war ein Netzteil in der Elektrik des Antriebs kaputt gegangen. Seitdem standen alle Uhren und die Glocken still. Per Handbetrieb war bis zum Wochenende nur zum Hauptgottesdienst geläutet worden.


Mehr dazu »