Die Flucht endete mit zwei leicht verletzten Einbrechern, die die Polizei nach der Tat stellen konnte. Zwei polizeilich bekannte Männer aus Halberstadt drangen nach Angaben der Polizei am Montag gegen 2.00 Uhr in einen Baumarkt in der Benzingeröder Chaussee in Wernigerode  ein und entwendeten mehrere Werkzeuge verschiedener Marken. Anschließend flüchteten die beiden 29 und  33 Jahre alten Männer in einem grauen Peugeot, ohne die Beleuchtung am Fahrzeug einzuschalten, in Richtung Benzingerode. Gegen 2.10 Uhr kam das Fahrzeug auf der Flucht vor der Polizei auf der L 84 nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 29-Jährigen einen Vorwert von 0,64 Promille, bei dem 33-Jährigen von 0,94 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen beide ein und ließen je eine Blutprobe entnehmen. Darüber hinaus waren am Fahrzeug amtliche Kennzeichen angebracht, die nicht für den Peugeot ausgegeben waren. Im Fahrzeug fanden die Beamten mehrere Werkzeugmaschinen verschiedener Hersteller, die aus dem Einbruch in den Baumarkt in der Benzingeröder Chaussee in Wernigerode stammten. Sie stellten das Diebesgut sicher und händigten es dem rechtmäßigen Eigentümer wieder aus. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt und die beiden Männer nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen.