Zum gemeinsamen Weihnachtsmarkt vor der evangelischen Kirche St. Peter hatten die Siedlergemeinschaft Sudmerberg, die Kirchengemeinde St. Peter und der Kindergarten St. Peter eingeladen. Am Nachmittag wurde ein Familiengottesdienst mit Pfarrerin Karin Liebel mit den Kindern und Hortkindern des Kindergarten St. Peter gefeiert. Es wurde das Theaterstück „Die vier Lichter der Hirten“ aufgeführt. Die musikalische Leitung hatte Propsteikantor Gerald de Vries. In der zum Teil ausgeräumten Kirche St. Peter gab es Kuchen, Kaffee und Kakao, organisiert vom Kindergarten. Vor der Kirche waren Verkaufsstände mit verschiedenen Handarbeitssachen, Figuren, Mistelzweigen, Plätzchen, Marmelade, Gegrilltem, Glühwein und Kinderpunsch. Es war schon eine große Kinderschar, die im Stadtteil Sudmerberg vor der Kirche mit ihren Eltern auf den Weihnachtsmann wartete. Er saß auf einem mit Tannenzweigen geschmückten Anhänger, als er den Buchenanger herunterfuhr. Er machte es sehr spannend und drehte noch eine Runde um den Marktplatz. Der Anhänger war voll beladen mit Säcken, darin befanden sich 80 bunte Tüten