Schwer verletzt wurden zwei Männer heute Vormittag gegen 11.00 Uhr bei einem tragischen Unfall in Wolfshagen. Ein 36-jähriger städtischer Mitarbeiter kam in ein Einfamilienhaus, um dort die Wasseruhr abzulesen. Gemeinsam mit dem 77-jährigen Haueigentümer begab er sich in einen Fahrstuhl des Hauses. Bei Inbetriebnahme riss das Führungsseil und die Kabine stürzte etwa 2,50 Meter in das Kellergeschoss. Beide Personen wurden durch den Sturz schwer verletzt und in die Klinik nach Goslar gebracht. Die Polizei hat die ersten Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Langelsheim und Wolfshagen, der Rettungsdienst und die Polizei Langelsheim.